Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Wenn Sie unterstrichene Überschriften anklicken, können Sie die entsprechenden Abschnitte als PDF-Datei herunterladen.
Wenn Sie unsere Beiträge lieber auf den Bildschirm lesen (und unsere Verlinkungen nutzen) wollen,
gehen Sie bitte zurück auf die Startseite.

Die Geschichte der Juden in Biebesheim

(ganze Broschüre) ca. 10 MB

Vorworte alle (als PDF-Datei)
Vorworte einzeln (als HTML-Datei)
-    Zur Internetausgabe
-    Des Fördervereins „Jüdische Geschichte und Kultur im Kreis Groß-Gerau“ e.V.
-    Des Biebesheimer Bürgermeisters Thomas Rahner
-    Des Arbeitskreises „Jüdische Geschichte in Biebesheim“
-    Von Anke Joisten-Pruschke

I.     Die Geschichte der Juden in Biebesheim bis 1848
        Anke Joisten-Pruschke

II.     Der Schutzbrief des Herz Löb zu Biebesheim
        Anke Joisten-Pruschke

III.     Spuren jüdischer Emanzipation in Biebesheim
         Anke Joisten-Pruschke

IV.     Die Zeit ab 1933
          - (Unterabschnitt: 6. Die Biebesheimer Opfer)
          Ernst Standhartinger

V.     Biebesheimer Synagogen
          Elfriede Marwitz

VI.     Begegnungen mit vertriebenen jüdischen Bürgern von Biebesheim
          Ilse Fehr, Volker Hain, Anke Joisten-Pruschke, Elfriede Marwitz, Ernst Standhartinger

Anhang

Jüdische Bevölkerung in Biebesheim zwischen 1736 und 1938

Stammbäume der jüdischen Familien

Worterklärungen und Abkürzungen

Literaturverzeichnis