Stammbaum 8: Familie Mayerfeld/ Goldstein

Mayer Mayerfeld, geb. 06.09.1809
gest. 10.09.1867 in Biebesheim.
Dorothea Doly, geb. Steuermann, geb. 01.11.1811 in Hähnlein, gest. 12.02.1878 in Biebesheim. Beerdigt in Groß-Gerau (Grab A6/48).
Moses Mayerfeld, geb. 10.12.1842 in Biebesheim, gest. 16.6.1911 in Biebesheim, beerdigt in Groß-Gerau.
Verh. mit Elisabetha (Settchen), geb. Strauß, geb. um 1852 in Bodenheim (Mainz-Bingen), gest. 30.05.1905 in Biebesheim, beerdigt in Groß-Gerau.
Die Familie hatte angeblich 6 Kinder, deren Namen aber nicht bekannt sind.
Das Haus (Rheinstr. 20) und das Vermögen soll Hermann Goldstein geerbt haben.
Blümchen Mayerfeld, geb. 27.03.1854 in Biebesheim.










Wolf Mayerfeld, geb. 01.02.1852 in Biebesheim.










Ferdinand (Schraga) Mayerfeld, geb. 21.2.1851,
gest. 21.02.1914, beerdigt in Groß-Gerau.

Verh. mit Henriette, geb. Schiff,
geb. am 16.09.1854 in Kaichen/ Wetterauskreis,
gest. am 11.10.1928,
beerdigt in Groß-Gerau. (Grab B3/52).

Wohnung: Rheinstraße 23.






Salomon Mayerfeld, geb. 12.09.1853 in Biebesheim.










Hannelein Mayerfeld, geb. 18.12.1856 in Biebesheim.










Tochter Antonie (Thekla),, verh. Goldstein, geb. 10.12.1882 in Biebesheim.
Verh. mit Hermann Goldstein, geb. am 22.6.1883 in Langsdorf/ Kreis Gießen, gest. Aug. 1955 in New York.
Hermann Goldstein war der letzte Biebesheimer Synagogenvorsteher.
Im 1. Weltkrieg wurde er mit dem Eisernen Kreuz II ausgezeichnet.
Abgemeldet am 19.12.1938 nach Mainz. Von dort 1939 nach Philadelphia/USA.
Nach dem Tod von Antonie heiratete Hermann G. in New York ein zweites Mal.
Kinder:
Hans Julius, geb. am 14.6.1909, gest. am 1.8.1988 in Wyncote, PA (USA).
Verh. mit Henny, geb. Freiberg
Am 20.6.1938 meldete sich Hans Goldstein ab nach Kaiserslautern.
Kinder
von Hans und Henny Goldstein:
Frank A. Goldstein (CBS-Reporter), lebt in Bensalem, USA
Roslyn H., verh. Shapiro
(Hans und Henny Goldstein hatten 1980
4 Enkelkinder)